RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Vermischtes » Bagger-Baumaschinen – Erde, Stein und Kohle

Bagger

Der Bagger, ein vielseitiger Helfer - © Hartmut910 by pixelio.de

Der Bagger ist ein wertvoller Helfer für verschiedene Bautätigkeiten. Immer, wenn man einige Erdmasse bewegen muss, kommt der Bagger zum Einsatz. Nicht nur bei großen Bauprojekten sind Bagger-Baumaschinen wichtig, auch beim Bau eines Wohnhauses werden die Maschinen eingesetzt. Die Anwendungsmöglichkeiten für einen Bagger sind dabei sehr vielfältig. Neben klassischen Hubarbeiten – zweifellos die wichtigste Aufgabe des Baggers – ist er auch für Abrissarbeiten geeignet. In Steinbrüchen hat die Maschine eine Hydraulik-Hammer-Ausrüstung für die Brucharbeiten. Im Tagebau greift man auf besonders große Schaufelradbagger zurück. Im Vergleich zu herkömmlichen Baggern sind diese riesig und können eine dementsprechend große Menge Erdreich bewegen. Die Abraummenge, die ein Tagebaubagger pro Jahr produziert, liegt meistens weit über 10 Millionen Tonnen.

Die Anschaffung eines Baggers ist sehr kostenintensiv. Benötigt man das Gerät nur temporär, ist das Mieten eine Alternative. Können Sie auf den Bagger aber nicht verzichten und ist die Miete zu teuer, dann sollten Sie gebrauchte Baumaschinen im Internet erwerben.

Bagger-Baumaschinen: Vielfalt beim Einsatz

Bagger sind, aufgrund der Möglichkeit das Schaufelteil auszutauschen, flexibel einsetzbar. Alternativ kann man Rüttelplatten, Haken, Sieblöffel oder den bereits oben erwähnten Hydraulikhammer befestigen. Für die verschiedenen Aufgaben gibt es unterschiedliche Ausführungen und Größen der Bagger Baumaschinen. Ein Minibagger ist für kleinere Arbeiten am Haus geeignet. Muss eine Rohrleitung, ein Drainagesystem oder ein kleines Loch ausgehoben werden, dann ist dieser Typ vollkommen ausreichend. Für eine Baugrube zum Wohnhausbau ist der Kettenbagger geeignet. Aufgrund des Kettenfahrwerks ist das Fortkommen auch auf schlammigen und unebenen Untergründen garantiert. Mobilbagger haben als Fahrwerk Räder und sind damit um einiges straßentauglicher als die Kettenfahrzeuge. Das selbstständige Wechseln der Baustelle ist ohne Weiteres möglich. Bei Kettenfahrzeugen dagegen braucht man für längere Strecken einen Tieflader.

Bagger-Baumaschinen beim Abriss und im Hafen

Bagger-Baumaschinen, die zum Abreißen eingesetzt werden, haben meist an dem Ausleger ein Greifwerkzeug montiert. Dieses kann um die eigene Achse rotieren. Damit herabstürzende Teile keine Gefahr für den Baggerführer darstellen, schützt man die Fahrerkabine mit Metallstreben. Da der Bagger auch in im Dachbereich eines Hauses arbeiten muss, hat dieser Typ besonders lange Ausleger. Im Hafen ist der Schwimmbagger für das Freihalten der Hafenrinne verantwortlich. Sedimente und Ablagerungen werden durch diesen regelmäßig aus dem Fahrbereich entfernt.

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare