RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachdecker » Dachdämmung: Wärmeschutz fürs Dach

Mineralwolle

Dachdämmung mit Mineralwolle © Bernd Sterzl / pixelio.de

Die Dachdämmung gehört zum Bereich der Wärmedämmung im Hausbau. Dieser Begriff bezeichnet jedoch nicht nur das verwendete Material, sondern generell auch Maßnahmen, die einem Hausbesitzer zur Verfügung stehen, wenn es um die Verbesserung der Energieeffizienz des eigenen Hauses geht.

Ursprünglich bestanden die Dämmplatten im Gegensatz zu heute aus dem natürlichen Werkstoff Kork und wurden erstmals für den Maschinen- und Kühlbehältnisbau hergestellt. Heute besteht eine Dachdämmung meist aus Mineralwolle oder Polystyrol.

Dachdämmung: Arten und Formen

Beim Anbringen der Dachdämmung hat der Eigenheimbesitzer die Wahl zwischen der Innen- und der Außendämmung. Eine Innendämmung bietet sich hier besonders in Form einer Zwischensparrendämmung oder einer Untersparrendämmung an. So hat der Hausbesitzer auch bei einem nachträglichen Ausbau des Daches die Möglichkeit, die Dachdämmung nachzurüsten.

Anders sieht dies bei der Außendämmung aus. Diese sollte direkt beim Hausbau verlegt werden oder kann bei einer Dachsanierung zusätzlich ergänzt werden. Über die verschiedenen Möglichkeiten wie die Flachdachdämmung, die Aufsparrendämmung oder die Aufdachdämmung kann Sie ein Fachmann (zum Beispiel ein Dachdecker) am besten beraten.

Eine weitere Variante, die sich besonders für das Anbringen einer fachgerechten Isolierung bei Altbauten anbietet, ist die sogenannte Einblasdämmung. Hierbei wird die Dachdämmung bzw. das Dämmmaterial (meist aus Zellulose) in einen Zwischenraum geblasen. Diese Methode wird hierzulande auch aufgrund ihrer Umweltverträglichkeit immer beliebter.

Dachdämmung Preise und Vorteile

Die Energieeinsparverordnung der Bundesregierung hat in den letzten Jahren viele Bundesbewohner dazu angeregt, über eine Dachdämmung am Eigenheim nachzudenken. Schließlich kann mit einer fachgerechten Isolierung des Dachgeschosses auch zusätzlicher Wohnraum geschaffen werden und in Form von Förderungen bares Geld gespart werden.

Egal, für welche Form der Dachdämmung Sie sich entscheiden, Sie sollten den Einkauf und die Anbringung auf jeden Fall dem Fachmann überlassen. Denn erstens kauft dieser im Großhandel und kann so die besten Preise verhandeln und zweitens kann eine laienhaft angebrachte Isolierung mehr schaden als nutzen und im Endeffekt sogar Mehrkosten verursachen.

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare