RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachdecker » Dachgaube: Attraktive Wohnraumerweiterung

Dachgaube

Dachgaube sorgt für Lichteinfall und mehr Platz unter dem Dach. © Thomas Max Müller - pixelio.de

Sie wird von Architekten und Bauherren als Dachschmuck eingesetzt und von den Bewohnern für hohen Lichteinfall und Wohnraum-Vergrößerung geschätzt: die Dachgaube.
Die Ursprünge der Dachgaube liegen in ganz normalen Luken im Dach, die leicht aus dem Dach heraus gebaut wurden. Ganz alte Schleppgauben bieten deshalb kaum Wohnraumgewinn, sondern sorgen eher für einen optischen Effekt. Heute wird die Dachgaube allerdings auch als Garant für mehr Stauraum unter dem Dach geschätzt.

Dachgaubenformen

Aus der ältesten Gaubenform, der Schleppgaube, haben sich zahlreiche weitere Gaubentypen entwickelt. Manche von Ihnen haben eher praktische Formen, andere wiederum dienen mehr dem visuellen Akzent auf dem Dach. Die in Deutschland am weitesten verbreiteten Gauben sind die bereits erwähnten Schleppgauben. Sie haben eine rechteckige Fensterfront, dreieckige Gaubenwangen und ein Pultdach. Sehr beliebt ist auch die Fledermausgaube, ihr Dach fällt in einer Sinusform nach vorne ab und die Fenster sind halbrunde Konstruktionen. Häufig sieht man auch Rund- oder Walmgauben. Prinzipiell passt jede Gaubenform auf jedes Dach, trotzdem sollte darauf geachtet werden, dass ein optisch passendes Bild entsteht und die Gaube nicht zu groß oder zu klein für das Dach ist. Durch die Außenverkleidung mit unterschiedlichen Materialien kann die Dachgaube individuelle gestaltet und an die Hausfassade angepasst werden.

Individuelle Dachgaube vs. Fertiggaube

Eine Herausforderung ist die Wärmedämmung der Dachgaube. Hier müssen nämlich nicht nur Techniken der Dachdämmung, sondern für die Gaubenwangen auch der Wanddämmung angewendet werden. Ungedämmte Gauben verstoßen gegen die Energieeinsparverordnung und bieten außerdem keinen Wohnkomfort.
Eine Dachgaube wird im Regelfall bereits beim Hausbau vom Dachdecker eingebaut. Es ist jedoch auch kein Problem sie bei der Altbausanierung nachzurüsten. In beiden Fällen gilt es darüber nachzudenken, sich für eine Fertiggaube zu entscheiden. Diese sind bereits vorgedämmt und auch die Fenster sind bereits eingesetzt. Außerdem sind sie wesentlich günstiger als Individualanfertigungen – dafür aber auch nicht einzigartig.

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare