RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Haussanierung » Eine alte Küche mit wenig Kosten renovieren

Eine Küche kostet ja leider, wenn man sie neu kauft, eine Menge Geld und so sollte man sich als Heimwerker überlegen, ob man seine alte Küche nicht lieber renovieren will. So kann man Geld sparen und auch gleichzeitig als Heimwerker seinen Spass haben. Hier einige Tipps wie man seine alte Küche renovieren kann.

1. Farbe – diese ist der einfachste Weg eine Küche neu zu renovieren. Dabei sollte man schlagfeste Lackfarbe verwenden, welche es in den verschiedensten Farben gibt. Man kann dabei auch neue Trends ausprobieren, wie Schattierungen in den Farben, oder matte Küchenschränke.

2.  Man kann auch verschiedene Teile wie die Türen und die Schubfächer austauschen, dies wird natürlich mehr kosten, ist aber immer noch weniger als eine neue Küche.

3.  Schadhafte oder nicht schön aussehende Türgriffe oder Schubgriffe kann man auch austauschen, diese kosten nur sehr wenig. Damit kann man das Aussehen der Schränke verändern und in einen zeitgemäßen Look bringen.

4. Die Arbeitsplatte ist ein weiteres Element mit den man einen großen Unterschied erzielen kann, aber in den Baumärkten kostet es eine Menge. Deswegen kann man brauchbare Arbeitsplatten auch mit eine Folie überziehen, was enorme Kosten spart.

5. Oder denken Sie doch mal über neue Fliesen nach – so können Sie mit einem frischen Look der alten Küche wieder zu neuem Glanz verhelfen.

Alles im allen kann man eine alte Küche durchaus ein neues Gesicht geben, ohne das man gleich ein Vermögen ausgeben muss. Mit dem Selbstbau der Küchenschränke hat man die Möglichkeit sein Geld zu sparen.

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare