RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachdecker » Flüssige Dachabdichtung dichtet nahtlos ab

Dachabdichtung

Flüssige Dachabdichtung: Solche Schäden bleiben bei der Verwendung von Kunststoff aus. © 5lab - flickr

Die Abdichtung des Flachdachs stellt nicht nur für viele Bauherren, sondern auch für den Dachdecker selbst immer wieder eine große Herausforderung dar. Die traditionelle Abdichtung mit Bitumen ist sehr anfällig für undichte Stellen und wird schnell porös. Und wenn die Abdichtung versagt, drohen feuchte Wände und Schimmel. Mittlerweile gibt es jedoch preiswerte Alternativen zur Bitumenabdichtung, die darüber hinaus wesentlich langlebiger und wartungsärmer sind. Eine davon ist die flüssige Dachabdichtung.

Flüssige Dachabdichtung als Alternative zu Bitumen

Beim Verlegen von Dachabdichtungsbahnen aus Bitumen entstehen Nähte, die zusammengeschweißt werden müssen. Trotz sauberer Verarbeitung kommt es an diesen Nähten schnell zu Rissen und undichten Stellen, weil das Material unter dem Witterungseinfluss schnell porös wird. Außerdem wird es heiß aufgebracht und erstarrt beim Erkalten. Deshalb ist eine nahtlose Anpassung der Bitumenschicht an die Dachoberfläche nicht möglich. Alle Nachteile, die die Dachabdichtung mit Bitumen hat, sind Vorteile von flüssiger Dachabdichtung. Dahinter verbirgt sich flüssiger Kunststoff, der auf das Dach aufgetragen wird. Durch die flüssige Verlegung entstehen keine Nähte in der Dachhaut. Beim Trocknen des Kunststoffs entsteht eine äußerst flexible und witterungsbeständige Abdichtungsschicht, die sich problemlos an die Dachoberfläche anpasst.

Flüssige Dachabdichtung zur Dachbegrünung

Eine flüssige Dachabdichtung kann darüber hinaus auch als Grundlage für das Anlegen einer Dachbegrünung genutzt werden. Der Kunststoff ist wurzelfest und kann so die Vegetationsschicht der Begrünung problemlos tragen. Flüssige Dachabdichtung eignet sich außerdem nicht nur als Erstabdichtung, sondern kann auch problemlos nachträglich vom Dachdecker auf dem Flachdach angebracht werden. Das Abdichtungsmaterial muss vom Dachdecker montiert werden, weil nur eine professionelle Abdichtungstechnik langen Halt garantiert. Außerdem ist die flüssige Dachabdichtung nur im Dachdeckereinkauf erhältlich.

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare