Fußbodenbeläge – die Auswahl ist groß

Fussbodenbelaege

Fliesen oder Teppich? Fußbodenbeläge gibt es viele © RainerSturm by pixelio.de

Ein Fußbodenbelag hat gestalterische Funktion und gleichzeitig einen Einfluss auf das Raumklima. Die Auswahl an Fußbodenbelägen ist vielfältig: Es gibt unter anderem elastische Bodenbeläge, Fußböden aus Holz, aus Naturstein, Keramikfliesen und viele mehr. Jeder Untergrund hat dabei andere Eigenschaften und ist somit für einen anderen Einsatzbereich geeignet.

Bodenbeläge für ein angenehmes Wohnklima

Holzfußböden wie Parkett oder Dielen sind sehr gut für den Einsatz in der Wohnung geeignet. Sie haben hygroskope Eigenschaften. Das Holz ist in der Lage, die Feuchtigkeit aus der Luft aufzunehmen, zu speichern und bei Bedarf schnell wieder abzugeben. Dadurch werden eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit und ein angenehmes Raumklima gewährleistet. Außerdem strahlt ein Holzboden Wärme aus.

Auch ein Teppich sorgt für Fußwärme und ist daher für einen Einsatz im Wohn- und Schlafzimmer geeignet. Allerdings gestaltet sich die Reinigung etwas schwieriger. Staub und loser Schmutz lassen sich zwar leicht mit dem Staubsauger beseitigen, bei tiefer sitzenden Verschmutzungen müssen jedoch aggressivere Reinigungsmittel zum Einsatz kommen. Diese können jedoch zu Farbveränderungen führen bzw. vollflächig verklebte Teppichböden vom Untergrund lösen. Für Allergiker sind die meisten Teppiche ungeeignet.

Fußbodenbeläge für den Nassbereich

In der Küche und im Badezimmer werden hingegen andere Ansprüche an den Untergrund gestellt. Er muss Wasser abweisend, rutschhemmend und leicht zu reinigen sein. In Deutschland sind Fliesen aus Keramik mittlerweile Standard. Auch elastische Fußbodenbeläge wie Linoleum und PVC-Böden sind zu finden. Diese bestechen vor allem durch ihren geringen Anschaffungspreis, ein schnelles Verlegen und die einfache und kostengünstige Reinigung. Sowohl Linoleum als auch PVC sind in vielfältigen Farben und Mustern erhältlich. Oftmals wird eine Holzstruktur gewählt.
Ebenfalls den Eindruck eines Holzfußbodens erweckt Laminat. Auf einer dünnen, geschützten Folie, der sogenannten Dekorschicht, ist das eigentliche Muster aufgebracht. Darunter befindet sich eine günstige Trägerplatte, die aus gepressten Spänen besteht. Durch diese Bauweise ist eine hochwertige Optik zu einem günstigen Preis zu gewährleisten.

Bei der Auswahl des passenden Bodenbelags muss man sich letztendlich entscheiden, welche Eigenschaften einem wichtig sind und wie viel Geld man in seinen Fußboden investieren möchte.

Dieser Beitrag wurde unter Fußbodenbeläge veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>