RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Vermischtes » Kettenförderer: Funktion & Einsatzgebiete

Kettenförderer sind Förderanlagen für Stückgut oder Schüttgut. Sie transportieren schwere Lasten über lange Strecken. Das Transportgut wird durch eine oder mehrere Ketten fortbewegt. Die Ketten sind parallel auf Längsschienen angeordnet und werden von einem Elektromotor angetrieben. Die meisten Elektromotoren können in zwei Geschwindigkeitsstufen gefahren werden; eine normale Laufgeschwindigkeit und eine Schleichgeschwindigkeit.

Einsatzgebiete für Kettenförderer

Diese Beförderungstechnik wird häufig im Stückgutbereich eingesetzt. Leere oder befüllte Paletten und Gitterboxen können damit sowohl in Längs- als auch in Querrichtung bewegt werden. In Querrichtung ist zum Beispiel ein Transport mit einem Rollenförderer nicht möglich, da die Auflageflächen aufgrund der Abstände zwischen den Palettenklötzen zu klein sind. Diese Abstände sind für die Gabeln des Gabelstaplers konzipiert.

Beim Bedienen der Kettenförderer müssen Sie den Arbeitsschutz beachten. Es dürfen keine Nägel, Bauteile oder dergleichen über den Palettenrand hervorstehen, da diese sich in den Förderketten verfangen könnten. Außerdem ist gerade an den Übergabestellen für das Stückgut Vorsicht geboten, damit keine Kleidungsteile in die Maschine gelangen. Beim Beladen des Transportgeräts müssen Sie auf die jeweils vorgegebene Mindestbreite des Stückgutes achten, damit ein sicherer Halt während der Beförderung gewährleistet wird.

Kettenförderer dienen auch der Zuführung der Werkstücke in Fertigungsstraßen und dem Transport von Skid-Systemen, wie sie in der Automobilindustrie verwendet werden.

Im Schüttgutbereich werden oft abgedeckte Kettenförderer eingesetzt, bei denen die Kette in einer Transportwanne verläuft. Damit wird das Material staubfrei und umweltschonend über eine Distanz bewegt. Die möglichen Transportlängen sind hier kürzer. Diese sogenannten Trogkettenförderer kommen heute dort zum Einsatz, wo früher einfache Schütten verwendet wurden und wo das Schüttgut nicht auf einer Förderanlage mit Gummiband transportiert werden kann, weil es zu hohe Temperaturen hat, oder weil es ein Förderband mechanisch beschädigen würde.

In manchen Bereichen wäre ein Einsatz von Rollenförderern ebenso möglich. Diese sind wegen der Kosten für die Stahlrohre oftmals etwas teurer.

Kommentar abgeben

© 2013 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare