RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Sanitär » Bei Küchenarmaturen auf Qualität achten

Küchenarmaturen

Küchenarmaturen: Qualität zahlt sich aus! © gnu_41 – pixelio.de

Das hat man nun davon: Beim Kauf der Küchenarmaturen wurde nicht auf die Qualität geachtet, sondern nur auf den ersten Eindruck der Optik und den Billigpreis. Jetzt sind die Armaturen gerade einmal ein Jahr alt und sehen aus, als hätte man sie im Second-Hand-Laden gekauft. Man könnte auch denken, die Küchenarmaturen seien schon Jahrzehnte alt. Ärgerlich ist das und lästig. Alles ist verkalkt und sieht regelrecht verdreckt und unsauber aus. Nun muss man sich daran machen, die Küchenarmaturen abzubauen und neue zu besorgen. Diesmal soll das natürlich anders laufen als beim letzten Mal. Andere Auswahlkriterien sollten größeren Stellenwert besitzen. Besonders die Qualität sollte diesmal an erster Stelle stehen. Da muss ja nicht heißen, dass man nichts Preisgünstiges in Sachen Küchenarmaturen ergattern kann.

Qualitätskriterien bei Küchenarmaturen

Auf was sollte man nun also achten, damit man den gleichen Fehler nicht noch einmal begeht? Das Material soll hochwertig sein. Deshalb sollte man sich beim Material für Messing oder Edelstahl entscheiden. Diese Materialien sind robust und wertbeständig. Nickel beispielsweise kann Schadstoffe an das Wasser abgeben. Dies ist bei Messing oder Edelstahl nahezu ausgeschlossen. Wer möchte denn schon Verunreinigungen im Trinkwasser haben? Die gesundheitsgefährdenden Risiken sollten jedem klar sein – und eine zusätzliche Belastungen ist wirklich vermeidbar.

Besondere Ausstattungsmerkmale

Als weiteres Kriterium sollte beachtet werden, dass man alle Zubehörteile für die Küchenarmaturen dazu bekommt und auch Ersatzteile jederzeit erhältlich sind. Das spart Zeit, Geld und vor allen Dingen Nerven. Sind nun alle praktischen Aspekte berücksichtigt, darf man sich gerne der gewünschten Optik widmen. Was passt zur eigenen Küche? Ist sie eher rustikal eingerichtet oder sehr modern? Kann man vielleicht Armaturen mit Bewegungssensoren einbauen? Diese finden sich in vielen öffentlichen sanitären Anlagen. Sie reagieren auf Bewegung. Dies birgt den Vorteil, dass man nicht mit verschmutzten Händen an den Wasserhahn fassen muss. Das ist äußerst hygienisch.

 

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare