RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Handelsvertreter » Kundenakquise leicht gemacht

Die persönliche Kundenakquise ist in der Regel am effektivsten © Henkster by stock.xchng

Kundenakquise: Was ist das?

Vor allem in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es für viele Branchen absolut notwendig, erfolgreiche Techniken der Kundenakquise anzuwenden. Der Begriff Kundenakquise ist dabei sehr eng mit dem Begriff Marketing verbunden. Neue Kunden können zum Beispiel durch das Schalten von bezahlten Anzeigen in Zeitungen, Zeitschriften oder im Internet ebenso gewonnen werden wie durch eine direkte und persönliche Ansprache.

Man kann die persönliche Kundenakquise in mehrere Teilbereiche unterteilen, wie zum Beispiel in Warm- und Kaltakquise. Unter Kaltakquise versteht man die erste Ansprache eines potentiellen Kunden, der bisher noch nicht zum Kundenkreis eines Unternehmens gehört. Die Kaltakquise erfolgt meist am Telefon. Hier ist aber Vorsicht geboten, da das unangekündigte Anrufen von Privatpersonen in Deutschland gesetzlich verboten ist. Bei der Warmakquise hingegen bezieht man sich auf bekannte Ansprechpartner, zum Beispiel auf Vereine, Innungen oder Verbundgruppen.

Kundenakquise für KMUs

Vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen ist die erfolgreiche Kundenakquise von großer Bedeutung. Ein selbstständiger Handelsvertreter investiert deshalb einen großen Teil seiner Arbeitszeit in die Gewinnung von Neukunden und in die Kontaktpflege zu vorhandenen Bestandskunden. Handwerker steht häufig nicht so viel Zeit zur Verfügung. Deshalb ist es oftmals empfehlenswert, die Kundenakquise in die Hände einer professionellen Marketingberatung zu legen.

Kommentar abgeben

© 2010 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare