RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Gartenbau » Landesgartenschau Bamberg 2012: Tolle Anregungen für den heimischen Garten sammeln

Im Jahr 1970 fand im nordrhein-westfälischen Grefrath die erste deutsche Landesgartenschau statt. Seither haben zahlreiche der aufwendigen Veranstaltungen neben Profigärtnern auch Hobbybotanikern und Gartenfreunden jede Menge an Inspirationen und Zerstreuung beschert. Die Landesgartenschau in Bamberg 2012 bildet da keine Ausnahme. Was Sie dort erwartet, erfahren Sie hier auf Bawi.de!

Landesgartenschau Bamberg 2012: das Kloster Michelsberg in einer der Hauptveranstaltungsorte.

Für die Landesgartenschau in Bamberg 2012 wurde ein Weinberg am Westhang des Klosters Michelsberg angelegt. © Oberau-Online by flickr.com

Schon vor 10 Jahren bewarb sich die Stadt Bamberg um die Ausrichtung der Gartenschau 2012 und bekam für ihr Konzept den Zuschlag. Auf rund 32 Millionen Euro belaufen sich seither die Gesamtkosten, über die Hälfte davon hat das fränkische Oberzentrum selbst investiert. Neben der aufwendigen Gestaltung öffentlicher Beete und der Setzung zahlloser Bäume, Sträucher und Blumen wurden Wege ausgebaut, Parks erneuert und Wasserläufe saniert. Somit beschert die Landesgartenschau Bamberg für 2012 hohe Kosten, jedoch wird die Fülle an abwechslungsreichen Präsentationen aus den Bereichen Gartenwissen, Naturschutz und Planung von Gärten auch viele zahlende Touristen in die bayerische Bischofsstadt locken.

Landesgartenschau Bamberg 2012: Gartenträume auf ehemaligem Industriegelände

Die Landesgartenschau, die Bamberg 2012 als bayerischer Vertreter ausrichtet, hat mit dem ehemaligen Industriegelände der Baumwollspinnerei ERBA ein großzügiges und interessantes Hauptgelände bezogen. Seit 1993 wird auf dem über 18 Hektar großen Areal keine Baumwolle mehr verarbeitet. Stattdessen entsteht neben Wohnhäusern und Universitätsgebäuden der neue ERBA-Bürgerpark, den die Bewohner von Bamberg der Landesgartenschau zu verdanken haben.

Die weiteren Hauptveranstaltungsorte der abwechslungsreichen Präsentationen aus sämtlichen Bereichen des modernen Gartenbaus sind ein Weinberg, der am Kloster Michelsberg neu angelegt wurde und das Gärtnerviertel im Stadtzentrum.
Jedoch blühen weit mehr Stadtbereiche als diese drei unter der diesjährigen Veranstaltung auf, durchziehen doch die Projekte der Gartenschau ganz Bamberg.

Landesgartenschau Bamberg 2012: Historisches Stadtbild trifft auf moderne Gartenanlagen

Was die Landesgartenschau 2012 Bamberg neben dem Zulauf an Besuchern noch beschert, ist eine attraktive Aufwertung des Stadtbildes – insbesondere des ERBA-Industrieareals und des bis dato recht unauffälligen Stadtteils Gaustadt. So verbinden sich vielerorts die zahllosen historischen Bauwerke der kreisfreien bayerischen Stadt mit innovativen Ideen der Gartengestaltung.
Daneben gibt es auch vielfältige Anregungen für den privaten Gartenliebhaber: die acht Themengärten am Weidenufer beispielsweise bieten ihren Besuchern eine breite Palette an Ideen, etwa zu den attraktiven Möglichkeiten der Terrassengestaltung.

Wenn Sie die Landesgartenschau in Bamberg 2012 besuchen möchten, haben Sie noch bis zum 07. Oktober dieses Jahres Zeit. Jedoch werden viele der neu gestalteten Bereiche die Gartenschau mit Sicherheit überdauern und so noch auf lange Sicht den Besuchern der alten fränkischen Kaiserstadt ihren Stadtbummel optisch versüßen.

Kommentar abgeben

© 2012 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare