RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Gebäudereinigung » Teppichbodenreinigung – Staubsaugen ist nicht ausreichend!

Teppichbodenreinigung

Teppichbodenreinigung: Damit der Teppich schön bleibt! - © RainerSturm by pixelio.de

Ist Ihr Lieblingsteppich verdreckt und unansehnlich? Dann wird es Zeit für eine professionelle Teppichbodenreinigung. Nur so kann man die Verschmutzungen beseitigen. Der Teppich bietet Milben, Bakterien und Krankheitserregern ein einladendes zu Hause. Hautschuppen, Haare und andere organische Partikel lagern sich in der Struktur ab und dienen den Schädlingen als Nahrung. Allein durch das Staubsaugen kann man diese Parasiten nicht entfernen. Ein Staubsauger entfernt nur den groben Schmutz. Wollen Sie Verschmutzungen oder Verfärbungen beseitigen, müssen Sie erst den Teppich einweichen, damit sich der Schmutz lösen kann. Ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis umfasst folgende Punkte:

  1. Die Fasern des Teppichs haben unter der Reinigung nicht gelitten
  2. Milben wurden so gut wie möglich beseitigt
  3. Organische Substanzen wurden fast vollständig aus dem Teppich herausgelöst
  4. Abschließend wurde eine Imprägnierung des Teppichs durchgeführt

Der letzte Punkt erleichtert die zukünftigen Reinigungen, denn ein tiefes Eindringen neuer Schmutzpartikel wird so verhindert.

Teppichbodenreinigung: Sprühsauger

Der Sprühsauger findet am häufigsten Verwendung in professionellen Reinigungsfirmen. Nachdem der Teppich durch den Sauger eingeweicht wurde, wird er anschließend wieder trockengesaugt. Ohne Verwendung von chemischen Reinigungsmitteln ist dieses Verfahren aber nicht ausreichend, da die Teppichbodenreinigung nur oberflächlich erfolgt. Der zusätzliche Einsatz von Reinigungsmitteln wird notwendig. Die Kombination dieser beiden Verfahren garantiert ein gutes Ergebnis.

Teppichbodenreinigung: Maschinen und Reinigungsmittel

Die Reinigungsmaschinen zur Teppichbodenreinigung sind sehr kostenintensiv. Für den Privatanwender wird sich der Kauf nur in Ausnahmefällen lohnen, da eine Reinigung nur einmal im Monat erforderlich ist. Wer trotzdem nicht auf die Teppichbodenreinigung verzichten will, kann sich entsprechende Maschinen ausleihen.

Bei der Wahl des Reinigungsmittels muss man sehr sorgfältig vorgehen. Wollteppiche sind eine besondere Herausforderung für Gebäudereiniger. Damit der fettige Schutzfilm nicht zerstört wird, sollte man Reinigungsmittel vermeiden und stattdessen auf normales Wasser und die Bürste zurückgreifen.

Kommentar abgeben

© 2010 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare