RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Fliesenleger » Terrassen für das Leben im Freien

Terrassen sind im Frühjahr und Sommer das erweiterte Wohnzimmer unter freiem Himmel. Wenn der Blick sowohl in den schönen blauen Himmel wie auch auf den Boden der Terrasse ein Grund zur Freude sein soll – so ist dies mit einem ansprechenden Verlegemuster sowie einer nachhaltigen Pflege des Untergrunds zu erreichen.

Terrassen

Terrassen für den Blick in die Ferne © Ingo Anstötz - pixelio.de

Endlich ist es in der warmen Jahreszeit soweit und man kann das Frühstück, Mittagessen und Abendessen draußen einnehmen und dabei die Natur des eigenen Gartens genießen. Getrübt wird diese Freude dann jedoch, wenn der Frost nicht nur des letzten Winters den in die Jahre gekommenen Terrassenfliesen regelmäßig zugesetzt hat. Die Risse sind nun endlich unansehnlich, kaum ein Stuhl steht mehr ohne zu wackeln und auf dem Tisch ist kein Glas mehr sicher. Es muss nicht erst derart schlimm um den Boden Ihrer Terrasse bestellt sein, wenn Sie sich entscheiden einen neuen Untergrund zu verlegen.

Auf Terrassen ist es am schönsten!

Bei der Gestaltung auch des Bodens von Terrassen ist auf die Einbettung der Plattform in den Garten zu achten. Die Terrasse bildet zumeist die größte befestigte Fläche innerhalb des Gartens. Somit sollte auch der Wahl des Bodenbelags ausreichend Aufmerksamkeit gewidmet werden. Im Großhandel können Sie zwischen zahlreichen verschiedenen Optionen die Entscheidung für das zukünftige Aussehen ihrer Terrasse fällen. Neben Belagmöglichkeiten aus Stein, wie Granitfliesen, Natursteinplatten, Blaubasaltsteinen oder diversen Betonformen – sind seit einiger Zeit auch Terrassendielen wieder sehr beliebt. Ein Holzuntergrund für den Außenbereich erfordert hierbei jedoch eine andere Pflege, als eine Steinfläche. Bei der Wahl sollte man zum Schutz bedrohter Wälder auf die etwas teureren aber langlebigeren Varianten zurückgreifen. So ist eine Haltbarkeit von bis zu 30 Jahren sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit Mensch und Natur garantiert.

 

Schlagwörter:

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare