RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Fliesenleger » Terrassenfliesen – das Material bestimmt die Wirkung

Terrasse mit Fliesen und schöner Aussicht

Terrassenfliesen bestimmen den Flair der Terrasse © Toprural - flickr.com

Schönes Sommerwetter bringt unschöne Dinge ans Licht. Beim Blick auf die Terrasse fällt Ihnen auf, dass die Terrassenfliesen auch schon bessere Tage gesehen haben? Dann denken Sie doch einfach darüber nach, neue verlegen zu lassen. Auch wenn es gar nicht so schwierig ist, wie es aussieht. Trotzdem sollten ungeübte Heimwerker die Finger vom Verlegen der Platten bzw. Fliesen lassen! Denn hier gilt: Nur wer perfekt arbeitet, erreicht auch ein dauerhaft schönes Ergebnis!

Als Erstes stellt sich für den Hausbesitzer jedoch die Frage nach dem Material. Schließlich soll die Terrasse im besten Fall jahrelang halten und schön bleiben. Das Problem: Die Auswahl ist geradezu unendlich! Bawi.de hilft bei der Entscheidung.

Terrassenfliesen – Auswahl:

Terrassenfliesen aus Feinsteinzeug:

Vorteil: Fliesen dieser Art nehmen wenig Wasser auf und sind deshalb besonders frostbeständig. Außerdem ist das vielseitige Material in zahlreichen Farbtönen im Fachhandel erhältlich. So kann auch eine bunte Terrasse realisiert werden.

Nachteil: Die Fliesen müssen gut versiegelt sein, damit keine Gebrauchsspuren zu sehen sind bzw. sie auch frostbeständig bleiben. Dies kann sich im Preis zeigen.

Naturstein-Terrassenfliesen:

Vorteil: Durch die warmen Farbtöne wird mediterranes Flair gefördert. Die Rutschfestigkeit ist besser als bei Feinsteinzeug. Außerdem haben Sie die Wahl aus zahlreichen verschiedenen Natursteinen wie Travertin, Sandstein, Kalkstein oder Terrakotta.

Nachteil: Nicht alle Natursteine sind frostbeständig! Lassen Sie sich auf jeden Fall vom Fachmann beraten. Natursteine sind häufig auch ein wenig teurer als „normale“ Fliesen.

Holzfliesen für die Terrasse:

Vorteil: Leicht zu verarbeiten durch „Klicksystem“. Extrem hohe Rutschfestigkeit.

Nachteil: Das Holz muss auf jeden Fall gut imprägniert sein, damit es nicht anfängt, zu schimmeln. Für die Terrasse eignen sich außerdem nur hochwertige Holzarten. Auch dies kann sich in den Kosten zeigen.

Fazit: Für welches Material Sie sich bei Ihren Terrassenfliesen entscheiden, bleibt letztendlich Ihnen überlassen. Es ist auch nicht immer nur eine Frage der Kosten, sondern in erster Linie eine Frage des Geschmacks und des ästhetischen Empfindens. Generell bewegen sich die Preise für den Quadratmeter Fliesen zwischen 35 und 60 Euro. Wer Geld sparen möchte, kann sich auch im Internet informieren, ob es in der Nähe ein Geschäft gibt, dass Restposten verkauft. Oder bestellen Sie doch gleich online in einem der zahlreichen Online-Shops.

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare