RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Tischler & Schreiner » Tische: Formen und Eigenschaften

Tische gehören heute wie selbstverständlich zu der Inneneinrichtung eines jeden Privathaushalts und eines jeden Büros. Je nach Einsatzgebiet hat sich im Verlauf der Jahrtausende auf der ganzen Welt eine breite Vielfalt unterschiedlicher Formen entwickelt. Die bekanntesten Formen sind Küchen -, Wohnzimmer- und Ess-Tische. Jede einzelne dieser Formen zeichnet sich durch bestimmte anwendungsbezogene Merkmale aus.

Tische für Jedermann

Die am häufigsten genutzte Tischform ist heute der Wohnzimmer-Tisch. Wohnzimmer-Tische verfügen meist über weit kürzere Beine als Ess- und Küchentische. Die Tische weisen dabei auch eine breitere Vielfalt verschiedener Formen auf. So gibt es beispielsweise Konstruktionen, die aus mehreren Tischplatten bestehen, die leicht versetzt auf verschiedenen Ebenen angebracht sind. In Mode kam in den letzten Jahren besonders eine zweite Platte, die unterhalb der eigentlichen Tischplatte angebracht ist und als Ablage für Zeitschriften etc. fungiert.

Etwas konservativer sind Ess- und Küchentische. Die beliebtesten Materialien aus denen Ess Tische hergestellt werden sind neben Holz auch verschiedene Metalle wie Aluminium und natürlich Glas. Ein speziell für diese Tische vorgesehenes Esszimmer gibt es in der modernen Architektur oft nicht mehr. Häufig werden Ess-Tische im Wohnzimmer oder auch in der Küche aufgestellt. Um eine angenehme Haltung bei der Nahrungsaufnahme zu gewährleisten, verfügen Ess- im Vergleich zu Wohnzimmertischen über relativ lange Beine (meistens über 1 Meter Länge). Häufig sind Esstische ausziehbar, wodurch sich im Bedarfsfall eine größere Essfläche schaffen lässt.

Küchen-Tische müssen im wesentlichen die selben Kriterien erfüllen wie Ess-Tische. Auch sie werden überwiegend zur Nahrungsaufnahme genutzt. Da Küchen zumeist jedoch nur eine geringe Stellfläche bieten, ist die Tischplatte weit kleiner als bei Esstischen.

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare