RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Autowerkstatt » Ist der TÜV abgelaufen? Das kann teuer werden!

TÜV Plakette

Ist der TÜV abgelaufen? Der Bußgeldkatalog ist streng. So zahlt man ordentlich drauf - nicht nur für die Haupt- und Abgasuntersuchung. © uschi dreiucker by pixelio.de

Lange Zeit gilt jetzt schon die neue Zulassungsordnung fürs Auto. Befindet sich ein Fahrzeug außerhalb des zulässigen Rahmens einer Hauptuntersuchung, bezahlt Fahrzeughalter satte Bußgelder. Liegt dieser Rahmen noch innerhalb von 2 Monaten, zahlt man zwar an der Prüfstelle nur ein Verwarngeld von 25 EUR, nur sollte man nicht von der Polizei angehalten werden. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle zahlt man kräftig drauf. Ist der TÜV abgelaufen, zahlt man 50 EUR Bußgeld für die unzulässige Inbetriebnahme auf öffentlicher Straße – zusätzlich bekommt man 3 Punkte in Flensburg. Laut Bußgeldkatalog ist schon alleine das Abstellen außerhalb des eigenen Grundstücks verboten. Man bekommt lediglich nur 1 Punkt, aber trotzdem: Man zahlt 50 EUR Bußgeld.

Ist der TÜV abgelaufen, wird zurückdatiert.

Hat man es ohne Polizeikontrolle zur Prüfstelle geschafft, steht man vor einer unangenehmen Tatsache. Man hat ein hohes Bußgeld für das Trostpflaster eines Verwarngeldes riskiert – nicht mehr und nicht weniger. Die Zeit, die man zu spät zur Haupt- und Abgasuntersuchung erscheint, wird an den neuen Zulassungszeitraum nicht angerechnet. Wer beispielsweise jetzt mit einer alten TÜV Plakette bis März 2011 erscheint, bekommt seine neue auch nur bis März 2013. Eine TÜV-Verlängerung durch verspätete Abnahme ist demnach, wie einst üblich, nicht mehr möglich. Ist der TÜV abgelaufen, ist es sogar noch wichtiger als früher, dass das Auto bei der ersten Untersuchung besteht. Nicht nur alleine, um einem Bußgeld aus dem Weg zu gehen, vielmehr bezahlt man selbst bei der Nachprüfung 15 EUR nachträglich, falls sie verspätet stattfindet. Man sollte doch auf Nummer sicher gehen und vorher eine Werkstatt aufsuchen.

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare