RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Dachdecker » Vogelabwehrsysteme – Ungefährliche und effektive Methoden

Vögel lassen sich bevorzugt auf Dächern nieder. Doch auch auf öffentlichen Plätzen, wo sie jede Menge Futter wähnen, sammeln sie sich. Sie sorgen für Dreck und Lärm und erschrecken den ein oder anderen Passanten. Deshalb setzen Städte und Kommunen, aber auch Privatleute verstärkt Vogelabwehrsysteme ein, die die gefiederten Feinde friedlich, aber effektiv vertreiben.

Vogelabwehrsysteme

Vogelabwehrsysteme halten Vogelschwärme aus der Stadt fern. © Hajo Rebers - pixelio.de

Schädlingsplage – unter diesem Begriff stellt sich der Laie zunächst Kakerlaken, Ameisen oder anderen Insektenbefall vor. Doch auch Tauben und ihre Artverwandten können zu einer wahren Plage werden. Egal ob im Park oder auf dem eigenen Dach: Taubendreck und -lärm können schnell belastend sein. Auf dem Flughafen können Querflieger sogar zu einer echten Lebensgefahr für die Passagiere werden. Bereits mehrmals sind Triebwerke ausgefallen, nachdem ein Vogel sich in ihnen verfangen hatte. Um die Störenfriede fernzuhalten, kommen unterschiedliche Vogelabwehrsysteme zum Einsatz.

Akustische Vogelabwehrsysteme

Viele Vogelabwehrsysteme sind sehr umstritten. Sie fügen den Vögeln Verletzungen zu oder können sie mitunter das Leben kosten. Auf Taubenspikes, Drahtsysteme und Taubennetze sollte mit Hinblick auf den Tierschutz deshalb verzichtet werden.
Wesentlich effektiver und tierfreundlicher sind elektronische oder akustische Anlagen. Elektronische Vogelabwehr besteht primär aus einer Drahtinstallation, die vom Elektriker unter elektrische Spannung gesetzt wird. Diese wird auf dem Dach angebracht. Berührt ein Vogel einen der Drähte, so wird ihm ein ungefährlicher Stromschlag verpasst, der ihn nicht verletzt, aber vertreibt.
Auf Flughäfen und anderen großen öffentlichen Plätzen kommen bevorzugt Ultraschallanlagen zum Einsatz. Der hohe Ultraschallton wird von den Tieren bereits aus weiter Entfernung als unangenehm wahrgenommen und hält sie fern. Im Gegensatz zu anderen akustischen Systemen, die beispielsweise Greifvogelschreie imitieren, ist diese Methode auch für das Ohr des Menschen sehr angenehm – dieser nimmt den Ultraschallton nämlich nicht wahr.

Vogelabwehrsysteme für das Dach

Der einfachste Weg, um Vögel vom eigenen Dach fernzuhalten, ist es allerdings, es ihnen unmöglich zu machen, auf dem Dach Fuß zu fassen. Sogenannte Birdslides sind Acryl oder Metallplatten, die an den Kanten des Daches vom Dachdecker befestigt werden. Sie erzeugen eine ebene Fläche, auf der die Vogelkrallen keinen Halt finden. Komfortabel ist anders – und so wird das gefiederte Volk schnell zum nächsten Dach weiterziehen.

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare