RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Maler » Eine effektive Wärmedämmung lohnt sich!

Wärmedämmung

Wärmedämmung: Sie sparen bares Geld - © Thorben Wengert by Pixelio

Sie wollen Ihre Heizkosten um 50 % reduzieren? Das können Sie mit einer guten Dämmung von Fassade, Dach und Keller schaffen. Wer sein Haus gut dämmt, muss weniger heizen. Das spart nachhaltig Energie und Geld. Laut Erhebungen der Verbraucherschutzzentrale entfällt ca. drei Viertel des Energieverbrauches privater Haushalte auf die Heizung. Der Rest wird für Warmwasser (circa 15 Prozent) und Strom (circa 10 Prozent) benötigt. Etwa zwei Drittel der Wärme gehen bei einem nicht gedämmten Einfamilienhaus über den Keller, durch die Außenwände und durch das Dach verloren. Für ein typisches Haus der sechziger Jahre bedeutet dies um die 2.000 Liter Heizöl. Durch Dämmmaßnahmen können zwei Drittel dieser Wärmeverluste eingespart werden. Bei den heutigen Energiepreisen bedeutet dies eine Heizkostenersparnis von fast 600 Euro jährlich!

Je dicker die Wärmedämmung desto besser

Eine Wärmedämmung aus modernen Materialien ist durch dicke Wände nicht zu ersetzen. Zwei Zentimeter eines üblichen Dämmstoffs haben die gleichen Dämmwirkung wie eine 30 Zentimeter dicke Wand aus Hochlochziegeln oder eine über einen Meter dicke Betonwand.
Dämmstärken von 16 bis 20 Zentimetern an Außenwänden sind heute in jedem Fall eine langfristige Investition. Aber wer auf Nummer sicher gehen will, sollte lieber noch eine Scheibe mehr drauflegen. So genannte Passivhäuser werden sogar mit einer 35 bis 40 Zentimeter dicken Dämmschicht versehen, wobei Einsparungen von bis zu 90 Prozent der Heizkosten möglich sind.

Wärmedämmung – ein Energieberater kann dabei helfen

Mit welchen Dämmmaßnahmen am effektivsten Heizenergie eingespart werden kann, ist bei jedem Wohnhaus anders. Besonders effektiv sind Dämmarbeiten, die zusammen mit Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Ganz unabhängig, für welche Maßnahmen Sie entscheiden, sollten Sie im Voraus analysieren, wo die meiste Wärme verloren geht und welche Maßnahmen besonders wirtschaftlich sind. Dabei kann Ihnen ein Energieberater oder Maler helfen. Er untersucht die Schwachstellen in Ihrem Haus mittels Wärmekameras und erklärt Ihnen, welche Veränderungen bei Ihrem Haus sinnvoll sind und was diese voraussichtlich kosten werden. Gut beraten können Sie die Dämmung effektiv planen und an Ihr Budget anpassen. Schon einzelnen Maßnahmen können Ihre Energiekosten deutlich senken.

Kommentar abgeben

© 2011 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare