RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Fliesenleger » Wandverkleidung in Steinoptik

Wandverkleidung in Steinoptik

Wandverkleidung in Steinoptik © Rainer Sturm / pixelio.de

Ein Fliesenleger verlegt nicht nur keramische Bodenbeläge. In der heutigen Zeit wird er regelrecht zum Designberater in Sachen Ausstattung von Wohnräumen. Neuester Trend in diesem Bereich ist die Wandverkleidung in Steinoptik, die Badezimmern und Wellnessbereichen eine rustikale Atmosphäre verleiht.

Wandverkleidung in Steinoptik: Materialien aus Naturstein

Am besten kommt die Wandverkleidung in Steinoptik zur Geltung, wenn sie aus Naturstein gefertigt wird. Granit, Grauwacke, Sandstein, Kalkstein oder Travertin sind hier nur einige Materialien, die dem Hausbewohner zur Auswahl stehen.

Immer häufiger gibt es im Handel jedoch auch Feinsteinzeug-Fliesen, die in Steinoptik geliefert werden können. Diese eignen sich aufgrund ihrer geringen Wasseraufnahmefähigkeit besonders gut für den Einsatz im Außenbereich. So kann auch eine Terrasse mit einer Wandverkleidung in Steinoptik gestaltet werden und einen Blickfang für Gäste und Hausbesitzer darstellen.

Ein weiterer Vorteil des Designobjektes: Da es die Natursteine in zahlreichen Farbtönen gibt, kann die Wandverkleidung an nahezu jede Inneneinrichtung angepasst werden. Passend zum Einrichtungsstil können Farben wie Gelb, Rot oder dunkles Anthrazit zum Einsatz kommen, die den individuellen Stil der Hausbewohner unterstreichen.

Aber nicht nur im Wohnbereich kann die Wandverkleidung in Steinoptik zum Designobjekt werden. Auch in Gaststätten oder Partykellern werden die natürlichen Wandfliesen immer beliebter.

Die Wandverkleidung in Steinoptik schafft positives Raumklima

Eine Wandverkleidung in Steinoptik hat aber auch weitere Vorteile. Ein Grund, warum das Designobjekt immer häufiger in Wellnessbereichen eingesetzt wird, ist die Eigenschaft des Gesteins. Natursteine sind schlechte Wärmeleiter, sodass sie auch dann noch Wärme abgeben, wenn die Heizung längst abgeschaltet wurde. So können Energiekosten gespart und Räume in Wohfühloasen verwandelt werden.

Kommentar abgeben

© 2010 Bawi.de · RSS:ArtikelKommentare